PATAGONIEN TOUR

Die Region Aysén in Chile Patagonien gehört zu den besten Fliegenfischrevieren der Welt und bietet traumhafte Landschaften mit Bergen, Seen und Flüssen inmitten einer atemberaubender Natur. Es gibt zwei Dinge, die diese Region vom Rest Patagoniens unterscheidet: seine undurchdringlichen, grünen und mit Moos bewachsenen Wälder und der Reichtum an Gewässern in allen Formen, wo Flüsse, Wasserfälle, Gletscher, Fjorde und sogar die Wolken einen essentiellen Anteil an einer Landschaft haben, die Sie nicht mehr loslassen werden.

Unsere Unterkunft ist leicht zu finden und in der unmittelbaren Nähe von Coyhaique gelegen. Wir arrangieren, dass Sie von Ihrem guide am Flughafen abgeholt werden. Wenn Sie lieber selbst fahren möchten, können wir Ihnen eine schöne Route empfehlen.

Die Vielseitigkeit der Gewässer in Aysén Patagonien ermöglicht eine weite Bandbreite vom Trockenfliegenfischen in spring creeks bis hin zum Streamerfischen in grossen Seen. Unsere Guides werden Sie zu den schönsten Hotspots führen und Ihnen dabei helfen, Ihren Fliegenfischertraum wahr werden zu lassen.

PROGRAMM

1.TAG: Der Rio Simpson entspringt in den östlichen Anden und fließt westlich an Coyhaique in den Nationalpark Rio Simpson hinein. Der freestone lädt zum klassischen Trockenfischen mit Steinfliegen Caddies und Maifliegen ein. Bach- und Regenbogenforellen haben eine durchschnittliche Länge von 35 bis 50 cm, wobei auch Forellen bis zu 60 cm gefangen werden.

 2.TAG: Der Rio Ñireguao liegt 70 Kilometer nordöstlich von Coyhaique und fliesst mit seinen gemäßigten Strömungen und großen Pools durch die flache Steppe. Der Wind der Pampa sorgt dafür, daß die Forellen einen stetig gedeckten Tisch vorfinden und macht die Region zu einem echten Trockenfliegenparadies. Das Geheimrezept dieses Flusses sind Dave´s Hopper, Whitlocks Hopper, Parachute Hopper und Madame X. Die durchschnittliche Größe der Forellen liegt zwischen 1 und 4 Pfund.

3.TAG: Das Mañihuales Tal gehört mit seinen zahlreichen Flüssen und Seen zu den besten Salmoniden Revieren in Chile. Der Rio Mañihuales hat durch seine vielseitige Struktur mit flacheren Abschnitten, Stromschnellen und Pools für jeden etwas zu bieten. Der Rio Mañihuales verfügt über ein hohes Nahrungsaufkommen. Alle Klassiker wie Adams, Elk Caddis, Pheasant Tail Nymphen und Emergers machen hier eine gute Figur. Die durchschnittliche Größe der Forellen liegt bei 4 bis 6 Pfund.

4.TAG: Der Rio Paloma ist ein Gletscherfluss, der im Südwesten von Coyhaique fließt. Das kristallklare Wasser ermöglicht fantastisches Fliegenfischen von Anfang Dezember bis Mitte März. Forellen zwischen 35 und 60 cm werden auch mit Royal Wulff, Elk Caddis, Hoppern und Prince Nymphen gefangen.

5.TAG: Diese grossen Seen sind von Urwäldern umgeben und ermöglichen durch ihr reiches Ökosystem ideale Vorraussetzungen für das Wachstum von Regenbogenforellen. Zwischen Anfang Januar und Ende Februar liegt die Hochsaison des Lago Pollux und des Lago Castro. Forellen bis zu 7 Pfund sind in diesen Gewässern nichts Ungewöhnliches. Die besten Fliegenmuster sind Ernie´s Scud, San Dragon, bead head prince und natürlich große Streamer!

ANREISE

SAISON: DEZEMBER – APRIL

FLUG NACH: BALMACEDA (BBA)

ANFAHRT NACH: COYHAIQUE (SHUTTLE SERVICE)

   REISEPLAN: 

1.TAG: ANREISE IN COYHAIQUE (UNTERKUNFT MIT EINZELZIMMER)

2.-6.TAG: INTENSIVES FISCHEN

7.TAG: ABREISE NACH BALMACEDA (SHUTTLE -SERVICE)

    PREIS: 2495.00 EUR

Buchungsanfrage

 Am seidenen Faden

Wir montieren unsere Ruten mit Trockenfliegen und schleichen flussaufwärts, damit die Fische unsere Absichten nicht gleich sehen können. Schließlich schiebt sich meine Fliege in das Gesichtsfeld einer Forelle. Sie nimmt Kurs auf den Köder, dreht aber auf den letzten Zentimetern wieder ab.
Ganz so einfach, wie es aussieht, ist Angeln hier nicht: In dem glasklaren Wasser bleiben selbst hauchdünne Schnüre nicht unbemerkt. Ich ändere meine Strategie und lasse die Fliege in der seichten Strömung absinken, indem ich nach und nach Schnur gebe. Als sie sich langsam straft , vermute ich zunächst, dass sie sich am Grund verhakt hat.

Ich setze den Anhieb und spüre den Fisch, der gleich darauf Zuflucht im Unterholz sucht. Wenn er das Versteck einmal erreicht hat, habe ich mit meiner dünnen Schnur keine Chance mehr. Ich steuere also dagegen und versuche zugleich, der Schnur nicht zu viel zuzumuten. Der Fisch bemerkt die Kursänderung und flüchtet in vollem Tempo, springt aus dem Wasser und verabschiedet sich mit einer gekonnten Kopfbewegung für immer – eine Choreographie, die einstudiert wirkt wie ein gutes Ballett.

Kurz darauf erscheint ein Schmetterling am Ufer und flattert dicht über der Wasseroberfläche dahin. Das veranlasst eine Forelle, sich von ihrem Standplatz am Grund zu lösen und den unberechenbaren Bewegungen des Schmetterlings zu folgen. Meine Fliege, bloß Nebendarsteller in diesem Geschehen, wird von der Forelle scheinbar nebenbei inhaliert. Trotz ihrer folgenden, kraftvollen Flucht gelingt es mir, sie nach einem aufregenden Drill in meinen Händen zu halten. Was für ein Glück!

PACKLISTE

Folgendes Setup möchten wir Ihnen für Ihren Aufenthalt bei uns empfehlen:

RUTEN: 9ft  #6-8 Rute

ROLLEN: Eine gute, zuverlässige Rolle, die für eine Rute #6,#7 oder #8 geeignet ist

SCHNÜRE: Eine gute WF FLOATING & eine SINK 1/3 Schnur

LEADER: Tapered leaders 9-12ft in 4x-01x

ACCESSOIRES: Schnurkorb, Vorfachclip, polarisierende Sonnenbrille, Sonnenmilch

BEKLEIDUNG: Watschuhe, Wathose, Watjacke, Thermo Layer, Cap, Mütze 

Fotos: Joseph Kain, Glenn Carl, Tomás Bravo, Tobias Cordes